Das Projekt
Leider hört man täglich von selbsternannten Querdenker:innen und deren großen Demonstrationen und Protesten. Ob Hetze gegen politische Maßnahmen, Angriffe auf Demokratien, Bill Gates und 5G als eine Weltverschwörung, Zwangsimpfungen als Vorwand für Transplantationen von Chips oder aber einfach, dass Covid-19 gar nicht existiert und nur eine Grippe sei. 
Man fühlt sich machtlos, will man nicht selbst an einer Massenveranstaltung teilnehmen oder wird geflutet von den gut organisierten Print- und Onlinekampagnen der Querdenker:innen.
Wir wollen das ändern! 
Auf unserer Plattform kannst du dich an Protestmaterialien zum Download bedienen. Sie sind von Kommunikationsdesign-Studentinnen* entworfen worden und für eine einfache Anwendung zu Hause gedacht. Dabei bieten wir dir verschiedene Printmedien zum verkleben oder verbreiten und die Möglichkeit, Internettrolls eine direkte Antwort in Form eines Bildes via Instagram oder Facebook zu geben.
Wir hoffen, Menschen dazu zu animieren, sich Querdenker:innen entgegen zu stellen und deren Fake News nicht unbeantwortet einen Raum zu geben.
Das ist das Ziel von KLARDENKEN.

Kontakt: klardenken@gmx.net

*Dies ist ein eigentlich fiktives Projekt für eine Abgabe im Rahmen des Studiums. 
Wir werden noch an einer Möglichkeit für den Download feilen und diese Website weiter ausbauen. 


Back to Top